ANÄSTHESIE

Keine Angst vor dem Zahnarzt – lassen Sie Ihre zahnmedizinische Behandlung unter sicheren Umständen, unter Narkose in der KG Dental Klinik durchführen

AnästhesieIm Falle von länger dauernden, mit eventuell größeren Unannehmlichkeiten verbundenen – vor allem oralchirurgischen – Eingriffen, empfehlen wir die Durchführung der Behandlung unter Vollnarkose. Die Angst vor zahnmedizinischen Eingriffen ist manchmal so groß, dass dies sogar den Erfolg der Behandlung beeinflussen kann. Es steht sowohl in Ihrem, als auch im Interesse des Zahnarztes, dass der Eingriff unter möglichst ruhigen Umständen stattfindet. Dazu bietet die Algemeinnarkose ausgezeichnete Möglichkeiten.

Die Vollnarkose wird von einem Anästhesisten (Facharzt für Narkosen) durchgeführt. Aus medizinischer Sicht ist dies ein mit präzisen Geräten und auf hohem ärztlichem Niveau durchgeführter Prozess, im Interesse Ihrer Sicherheit.

Leichte Narkose, die Sedierung

Während der Sedierung gelangen Sie in einen sehr tiefen Entspannungszustand. Das Bewusstsein wird geringfügig beeinflusst, allerdings ist man noch im Stande mündliche Anweisungen zu verstehen und durchzuführen. Im Laufe der Sedierung gelangt man in einen betäubten Zustand, aus diesem Grund verspürt man keine Schmerzen während der Behandlung und es gibt auch keine unangenehmen Erinnerungen nach dem Eingriff.

Anästhesie

Die Vollnarkose

Während der Vollnarkose schläft man ein, man gelangt in einen bewusstlosen Zustand. Der Anästhesist der KG Dental Klinik kontrolliert während des Eingriffs, mit Hilfe von modernen Geräten kontinuierlich die Herzfunktion, den Blutdruck, die Atmung des Patienten. Sie befinden sich zu jeder Zeit in einem kontrollierten und sicheren Zustand, denn nicht nur Ihr Zahnarzt passt auf Sie auf, sondern auch andere fachkundige Ärzte.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich für kostenlose Beratung!

Welche Vorteile haben solche, unter Narkose durchgeführten Behandlungen für Sie?

Diese Behandlungsform ist im Kreise der ungarischen und europäischen Patienten aus dem Grund so beliebt, da sie solche Vorteile hat, die für Patienten lebenswichtig sind, die Angst vor zahnmedizinischen Behandlung haben.

  • Schmerzlose zahnmedizinische und implantologische Behandlung
  • Es gibt kein unangenehmes Erlebnis
  • Die Beklemmung, die Angst wird verringert
  • Der Patient verliert endgültig seine Angst
  • Nach der Behandlung sind die nachträglichen Schmerzen geringer
  • Auf einmal können sogar mehrere Behandlungen durchgeführt werden.

Wie viel kostet eine Narkose in der KG Dental Klinik?

 Die unter Narkose durchgeführten Eingriffe kosten genauso viel wie die im Wachzustand durchgeführten Behandlungen, Sie müssen nur die Narkose, und den Anästhesisten zusätzlich bezahlen, was das folgende kostet:

Vollnarkose1000 €uro
Sedierung (Dämmerschlaf)500 €uro

Was müssen Sie tun, damit Sie Ihre zahnmedizinische Behandlungen unter Narkose, ohne Angst und Schmerzen durchführen lassen können?

Die unter Narkose durchgeführten Behandlungen bedeuten eine Art Zuflucht für diejenigen, die keine Schmerzen verspüren möchten und keine unangenehmen Erinnerungen mit ihrer zahnmedizinischen Behandlung verbinden möchten.
Lernen Sie die Vorteile der unter Narkose durchgeführten Behandlungen kennen! Rufen Sie unsere Praxis in Mosonmagyaróvár unter der Telefonnummer

+ 36 96 217 044

an, und bitten Sie um einen Konsultationstermin für eine kostenlose Konsultation von unseren Zahnarztkollegen.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich für kostenlose Beratung!

 

Oft gestellte Fragen

Den Patienten, die große Angst vor zahnmedizinischen Behandlungen haben. Ebenfalls in solchen Fällen, wenn Patienten einen ausgeprägten Rachenreflex haben, dass der Patient während der Behandlung würgt und ständig Brechreiz verspürt.

Fast alle Behandlungen können unter Narkose durchgeführt werden. Meist werden größere Behandlungen unter Narkose durchgeführt, z. B. Implantation, Vorbereitung von Kronen bzw. Brücken.

Sedierung: Während der Sedierung gelangt der Patient in einen sehr tiefen Entspannungszustand. Das Bewusstsein wird geringfügig beeinflusst, allerdings ist man noch im Stande mündliche Anweisungen zu verstehen und durchzuführen. Im Laufe der Sedierung gelangt der Patient in einen betäubten Zustand, aus diesem Grund verspürt er keine Schmerzen während der Behandlung und es gibt auch keine unangenehmen Erinnerungen nach dem Eingriff!

Narkose:Während der Vollnarkose gelangt der Patient in einen schlafenden, bewusstlosen Zustand. Der Anästhesist der KG Dental Klinik kontrolliert während des Eingriffs, mit Hilfe von modernen Geräten kontinuierlich die Herzfunktion, den Blutdruck, die Atmung des Patienten.

Im Falle von schweren Herz- und Blutgefäßerkrankungen, Enzymerkrankungen, Asthmaerkrankungen kann die Behandlung nicht unter Narkose durchgeführt werden. Eine Sedierung kann allerdings angewandt werden. Im Falle von erhöhter Temperatur, Fieber oder Erkältung muss die Behandlung verschoben werden.

Vor dem Eingriff muss ein Fragebogen ausgefüllt werden, der sich auf den allgemeinen Gesundheitszustand, auf eventuelle Erkrankungen bezieht. Falls nötig bzw. über einem Alter von 40 Jahren muss der Patient ein EKG und einen Laborbefund mit sich bringen.
6 Stunden vor der Behandlung sollte der Patient nichts mehr trinken oder essen, weiterhin nicht rauchen.

Die Narkose kann maximal 1,5-2 Stunden dauern.

24 Stunden nach der Narkose sollte man sich in Begleitung einer verantwortlichen Person in einem Umkreis von 3 Km der Klinik aufhalten.