UNSERE ÄRZTE

DR. KOLTAI TIBOR

Qualifikation: Zahnarzt, Fachzahnarzt, Implantologe

Sprachkenntnisse: : ungarisch – Muttersprache
deutsch – Mittelstufe

Studien:
1969 – 1975 – Semmelweis Universität für Medizin in Budapest, Fakultät für Zahnheilkunde, Cum Laude
1977 – Fachprüfung: „Zahn- und Munderkrankungen”
1997 – Straumann Kurs für Implantologie
2004 – Kurs „Die konventionelle und implantologische Therapie des partiellen und vollständigen Zahnmangels ”
2005 – Kurs – Oberstufe Implantologie
2010 – Kurs – Dento alveolare Chirurgie
2011 – Internationaler Kongress für Implantologie
2014 – Kurs für Zahnersatzlehre und konservierende Zahnmedizin

„Mein Onkel war Zahntechniker, auf seinen Rat hin habe ich den Zahnarztberuf gewählt. Meine diesbezügliche Entscheidung habe ich niemals bereut. Ich mag es sehr mich mit Menschen zu beschäftigen und bei der Lösung ihrer zahnmedizinischen Probleme zu helfen.
Für mich ist es das Wichtigste, dass ich meinen Patienten von den zahlreichen Möglichkeiten die beste Lösung und die ästhetischste Ausführung gewährleiste, und all dies ohne Schmerzen und Stress.
Ich habe mich auf Implantationsoperationen, Knochenaufbau spezialisiert, streng genommen die Lösung von „hoffnungslosen“ Fällen.
In meiner Freizeit segle ich gerne am Balaton (Plattensee), außerdem lese ich sehr gerne, und gehe oft ins Theater, ins Kino. Mein Lieblingssport ist Tischtennis.
Ich habe drei Söhne, ich bin sehr familienorientiert.“

DR. KOLTAI TIBOR

DR. VERESS ZOLTÁN

Qualifikation: Zahnarzt, Fachzahnarzt, Implantologe

Sprachkenntnisse: ungarisch – Muttersprache
deutsch – Oberstufe
englisch – Oberstufe

Studien:
1987 – 1992 Semmelweis Universität für Medizin in Budapest, Fakultät für Zahnheilkunde, Cum Laude
1994 – Fachprüfung: „Zahn- und Munderkrankungen”
1997 – Branemark Kurs für Implantologie
2007 – 1 Jahr Master Programm an der Universität Implant Dentistry UCLA School of Dentistry, Kalifornien
2010 – Kurs – Dento alveolare Chirurgie
2011 – Internationaler Kongress für Implantologie
2012 – Kurs für erweiterten Strahlenschutz
2014 – Kurs für Zahnersatzlehre und konservierende Zahnmedizin

„Die Mitglieder meiner Familie waren in mehreren Generationen Ärzte oder Apotheker, aus diesem Grund war es für mich auch keine Frage, dass ich einen ähnlichen Beruf wählen werde.
Meiner Meinung nach ist in meinem Beruf der auf Vertrauen basierende Kontakt zwischen Arzt und Patient der Schlüssel zum langfristigen Erfolg.
Mein Spezialgebiet sind Implantationsoperationen, Implantationseingriffe, Anfertigung von Zahnersätzen. Im Laufe meiner Arbeit lege ich großen Wert auf Ruhe, Empathie und umfassende, ausreichende Information der Patienten. In meiner Freizeit mag ich reisen, segeln, lesen, Musik hören und ins Theater gehen. Ich spiele regelmäßig Tennis. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.“

Dr. Veress Zoltán

DR. HORVÁTH RITA

Qualifikation:: Zahnärztin, Fachzahnärztin

Sprachkenntnisse: ungarisch – Muttersprache
deutsch – Oberstufe
englisch – Oberstufe

Studien::
1992 – 1997 Semmelweis Universität für Medizin in Budapest, Fakultät für Zahnheilkunde, Summa Cum Laude
1999 – Fachprüfung: „Zahn- und Munderkrankungen”
2004 – Kurs – „Implantatzahnersätze in der zahnärztlichen Praxis“
2012 – Kurs – Neue Möglichkeiten in der Zahnersatzlehre
2013 – Kurs für praktische Arzneikunde für Zahnärzte
2014 – Kurs für Zahnersatzlehre und konservierende Zahnmedizin

„Ich habe den Zahnarztberuf aus dem Grund gewählt, weil ich einen solchen Beruf im Laufe meines Lebens ausüben wollte, der sich mit Menschen und Heilung beschäftigt. Eigentlich wollte ich Chirurgin werden, allerdings habe ich mich dann während meiner Krankenhauspraxis an der Universität für den Zahnarztberuf entschieden, da ich dies als weiblicher, und wegen der festen Arbeitszeiten als familienfreundlicher gehalten habe. Mein Motto lautet „Füge keinen Schaden zu!“. Man muss immer eine solche Lösung finden, die aus medizinischer Sicht die beste ist und auch den Vorstellungen des Patienten entspricht. Die Patienten können sich außer dem Implantationseingriff mit jeder Art von physischen oder psychischen Problemen an mich wenden.
Außerhalb meiner Arbeit mag ich es zu backen, kochen, lesen, im Garten zu arbeiten. Ich liebe es ins Theater zu gehen. Ich treibe regelmäßig Sport, meine Lieblingssportarten sind Fittball, Pilates und Joga. Ich mag aktive Erholungsformen, wie z. B. Wanderungen und Stadtbesichtigungen.
Ich bin verheiratet und habe einen 13 Jahre alten Sohn.”

Dr. Horváth Rita

DR. SZABÓ KRISZTINA

Qualifikation:: Zahnärztin, Fachzahnärztin

Sprachkenntnisse: ungarisch – Muttersprache
deutsch – Oberstufe
englisch – Oberstufe

Studien:
1991 – 1996 – Universität für Medizin in Pécs, Fakultät für Zahnheilkunde, Summa Cum Laude
2000 – Fachprüfung: „Zahn- und Munderkrankungen” – Hajnal Imre Wissenschaftsuniversität Budapest
2003 – Kurs – Kenntnisse der Anfertigung verschiedener Zahnersätze auf Implantationsaufbauten“
2004 – Kurs – „Ästhetische Zahnmedizin“
2005 – Kurs – „Verschiedene Wurzelbehandlungstechniken“
2006 – Kurs – „Zahnaufhellungsverfahren“
2010 – Kurs – Moderne Verfahren in der Implantologie
2011 – Internationaler Kongress für Ästhetik
2012 – Neue Möglichkeiten in der Zahnersatzlehre
2013 – Kurs für praktische Arzneikunde für Zahnärzte
2014 – Kurs für Zahnersatzlehre und konservierende Zahnmedizin

„In meiner Kindheit arbeitete meine Mutter in einer Zahnarztpraxis, ich war praktisch jeden Tag dort. Mir gefiel dieser Beruf sehr, später als ich bereits größer war, assistierte ich gerne bei kleineren Behandlungen. In meinem Beruf halte ich es für äußerst wichtig, dass die Patienten genaue, zufriedenstellende Antworten, Informationen erhalten, weiterhin eine schmerzfreie Behandlung und ein hohes Grad an Empathie. Mein Ziel ist es, dass die von mir übergebenen Zahnersätze ästhetisch und dauerhaft sind, mit denen sowohl ich, als auch meine Patienten maximal zufrieden sind. Nach meiner Arbeit liebe ich es zu reisen, die Welt zu erkunden, Ausflüge zu machen. Ich gehe oft ins Theater, Musicals mag ich besonders. Außerdem mag ich Bücher über alles. Ich treibe regelmäßig Sport, ich mache Aerobic, bzw. gehe ich mit meiner Familie im Winter Snowboard fahren, die bei mir an erster Stelle steht.“

- Dr. Szabó Krisztina

DR. GÖMBÖS ORSOLYA

Qualifikation: Zahnärztin, Fachzahnärztin

Sprachkenntnisse: ungarisch – Muttersprache
deutsch – Oberstufe
englisch – Oberstufe
italienisch – Mittelstufe

Studien:
1997-2002 Universität für Medizin in Pécs, Fakultät für Zahnheilkunde, Cum Laude
2004 Fachprüfung: „Zahn- und Kieferheilkunde” – Summe Cum Laude
2004 Fortbildungen:

  • „Implantat-getragene Zahnersätze”
  • „ Moderne Methoden der Wurzelbehandlung”
  • „ Aktuelle Fragen der Zahnmedizin”
  • „Diagnostik und Therapiemöglichkeiten vom Zähneknirschen”
  • „ Präzisionsabdrücke für Modellerstellung”
  • „Moderne Versorgungsmethoden im Seitenzahnbereich”

„Ich lege viel Wert auf eine eingehende Erstuntersuchung, denn diese ist der Schlüssel einer umfassenden und zugleich einwandfreien Versorgung, in der sowohl ästhetische als auch biologische Gesichtspunkte beachtet werden. Ich bin sicher, dass ich Ihnen durch mein persönliches Engagement eine langfristige Dental- Gesundheit gewährleisten kann.
Ich arbeite gern bei KG Dental Klinik,  da ich kann mit hochwertigen Materialien arbeiten  ohne Kompromisse.
In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meinem Hund und ich gehe gerne wandern.“

- Dr. Gömbös Orsolya

DR. BÁTORFI ÁRPÁD

Qualifikation:: Anästhesist

Sprachkenntnisse: ungarisch – Muttersprache
englisch – Oberstufe

Studien:
2003 Medizinische Universität Pécs, Diplom
2008 Fachprüfung für Anästhesiologie und Intensivtherapie
Berufserfahrung:
2003 – 2005 Universitätsklinik Pécs, zentrale Intensivabteilung
2005 – 2008 Komitatskrankenhaus Zala Zentrale Intensivabteilung
2009 Stadtkrankenhaus Sopron, Zentrale Intensivabteilung und Notfallstation
2009 Zahnmedizinische Privatpraxen, Anästhesist
Kurse
2008 Advanced Airway Workshop (Wexham Park Hospital, Slough, Großbritannien)
2004 Theorie und Praxis der Inhalationsanästhesie (Simulationszentrale der ungarischen Anästhesiologie)
2003 Advanced Life Support Course (Nothilfekurs) (European Resustitation Council) Fachprüfung Anästhesiologie – Intensive Therapie

„Ich habe mein Studium an der Universität in Pécs an der Fakultät für Allgemeinmedizin im Jahr 2003 abgeschlossen. Ich habe meine Fachprüfung auf dem Gebiet der Anästhesiologie und der intensiven Therapie absolviert. Zwischen 2003 und 2005 habe ich auf der mundchirurgischen Abteilung der Universität als Anästhesist gearbeitet. Später habe ich außer meiner Arbeit im Krankenhaus in privaten Zahnkliniken begonnen zu praktizieren. Während meiner Arbeit habe ich im Laufe gynäkologischer, chirurgischer, urologischer und augenärztlicher Operationen Erfahrung gesammelt. Ich nehme regelmäßig an fachlichen Fortbildungen teil. Ich halte die Arbeit als Anästhesist für sehr wichtig und verantwortungsvoll, da der Patient uns sein Leben anvertraut. Die positive Seite meines Berufs ist, dass infolge meiner Arbeit die Patienten keine Schmerz und keine Stress erleben.“

Dr. Bátorfi Árpád